back

AURES Technologies stattet europaweit 450 TALLY WEiJL Shops mit SANGO EPOS-Terminals aus!

Juni 28, 2018

TALLY WEiJL, die bekannte Marke für junge, top-modische Damenkonfektion, erneuert europaweit ihr Point-of-Sale IT-System. Bis 2022 wird die IT-Lösung OmniPOS von GK Software schrittweise in den 450 Filialen in Betrieb gehen.

Die sichtbare Komponente des neuen Konzeptes sind die SANGO EPOS-Terminals von AURES Technologies. In Frankreich, Österreich und der Schweiz läuft die Installation bereits seit 2017. Step by Step werden alle alten TOSHIBA-IBM-Systeme durch die neue Software und die SANGO Kassensysteme ersetzt.

Nach dem Start und der ersten Roll-out-Phase des europaweiten Projektes wurden alle Beteiligten kurz zu ihren Erfahrungen befragt und um ihre Bewertung gebeten. Die Statements:

Tanguy BAULIN, IT-Retail-Manager TALLY WEiJL.

"Mit der Migration auf die neue Software-Plattform optimieren wir unser Multi-Site- und Omni-Channel-Management ", erklärt Tanguy BAULIN, IT-Retail-Manager bei TALLY WEiJL. "Kunden und Kassenpersonal profitieren von einem effizienteren Bezahlvorgang, das IT-Management gestaltet sich einfacher und flüssiger, die Warenlogistik funktioniert besser, und die zentrale Steuerung unseres POS-Informationssystems ermöglicht die Real-Time-Kontrolle über alle Betriebsabläufe in unseren Filialen – ein echter Pluspunkt gegenüber der bisherigen Lösung“, fährt er fort.

Und weiter: "Wir haben uns für die weißen SANGO EPOS-Terminals mit den leistungsstarken Skylake I5-Prozessoren entschieden. Der moderne und schlanke Look der SANGO-Terminals fügt sich bestens in die Modewelt unserer Marke ein. Wurden die bisherigen Kassensysteme auf unseren Verkaufstheken als zu groß und wenig ergonomisch empfunden, so präsentieren sich die SANGO Terminals als echte Optik-Highlights. Mit dem AURES Dual-Screen-System können wir unsere Kunden an der Kasse und in der Warteschlange mit Werbe-Clips zu Produkten und mit anderen Marketing-Infos, z. B. Hinweisen zu Loyalitätsprogrammen, unterhalten.

Die SANGO ist trotz ihres filigranen Designs mit dem eleganten Arm aus Aluminium extrem robust. Der modulare Aufbau, die Leistungsstärke und die Zuverlässigkeit des lüfterlosen Prozessors stehen für Investitionssicherheit ebenso wie das hochwertige kapazitive Multitouch-Panel, das extrem widerstandsfähig gegen Stöße und Kratzer ist –  ein enormer Vorteil in unseren stark frequentierten Shops.

Eine wichtige Rolle bei unserer Entscheidung für AURES Technologies spielte auch die internationale Aufstellung des Unternehmens. Die Teams von AURES stehen uns mit ihrer ganzen Erfahrung und ihrem gesamten kommerziellen, technischen und logistischen Know-how zur Seite. Und dies in allen Ländern, in denen wir die neue Lösung einsetzen (seit 2017 in Frankreich, Österreich und der Schweiz, danach in Deutschland, Italien, Griechenland, Polen, Tschechien und Slowenien) " schließt Tanguy BAULIN.

Carlos GASPAR, Export Director AURES-Gruppe.

"Neben dem herausragenden Design und der hohen Wartungsfreundlichkeit aufgrund ihrer "All-in-One"-Struktur haben uns insbesondere die Leistungsfähigkeit der AURES Hardware bei den Tests mit der GK-Software überzeugt", erklärt Carlos GASPAR, Export Director der AURES-Gruppe. „Dabei ist der Energiebedarf der SANGO sehr gering. Durch die lüfterlose Prozessortechnologie bleibt sie geräuschlos, was am POS von Vorteil ist. Ganz abgesehen vom wirtschaftlichen Aspekt. Ein lüfterloses Kassensystem reduziert die Servicekosten erheblich. Für unsere Kunden entscheidend ist auch der perfekte Auftritt und die authentische Inszenierung am Point-of-Sale. Die SANGO Terminals erwecken den Eindruck, frei im Raum zu schweben. Mit dieser außergewöhnlichen Ästhetik schafft die SANGO mehr Freiraum und größere Nähe zum Kunden.“

Denis KOLMANIC, Omni Channel Manager TALLY WEiJL.

"Unsere lokalen Verkaufsteams sind von den neuen AURES POS-Kassenterminals begeistert; das Design und die Ergonomie der Geräte wurden ebenso wie die Zuverlässigkeit und die Benutzerfreundlichkeit gelobt. Statt um technische Probleme können sich die Teams nun auf das Wesentliche konzentrieren: den Kunden", schließt Denis KOLMANIC, Omni Channel Manager von TALLY WEiJL.

Kürzlich betrachtete Produkte