back

GRUSSWORT DES CEO

Patrick CATHALA, CEO und Gründer der AURES Gruppe

Patrick Cathala

„Die AURES Gruppe hat einen starken Charakter – geprägt von Risikofreudigkeit, Begeisterung fürs Unternehmertum und Pioniergeist. Zehn Jahre nach der Gründung im Jahr 1989 folgte die Börseneinführung, mit der das Fundament für die internationale Entwicklung gelegt wurde. Dann kam eine Zeit revolutionärer Innovationen, die mit veralteten Marktkonventionen brachen. AURES brachte das erste EPOS-Terminal heraus, bei dem das Design im Blickpunkt stand. Hinter den frei kombinierbaren Farben verbarg sich modernste Technik. Damit war das Ende der langweiligen Ladenkasse eingeläutet. Heutzutage passen die EPOS-Terminals zum Design des Verkaufspunkts und tragen zum Image des Unternehmens bei. Wir sind inzwischen in über 50 Ländern tätig.“ Interview im Magazin „Points de Vente“, November 2015

Liebe Geschäftspartner und Kunden,

Seit über 27 Jahren vertrauen Sie auf AURES und bleiben der Marke treu. 
Ich weiß, dass AURES ohne Sie nicht zu dem Unternehmen geworden wäre, das heute existiert. Daher möchte ich Ihnen im Namen unserer Unternehmensgruppe sehr herzlich danken. Im Laufe dieser Zeit ist das kleine Start-up zu einem Konzern mit internationalem Renommee geworden. Fundament des Erfolgs sind das ästhetische Design und die Qualität der EPOS-Terminals.

Im Jahr 2005 statteten wir unser EPOS-Terminal ODYSSÉ mit austauschbaren farbigen Elementen aus, damit es an den Stil und die Markenidentität der Geschäfte angepasst werden konnte. Damit griffen wir dem Bedarf nach stärkerer farblicher Gestaltung voraus. Inzwischen sind fast alle Konkurrenten unserem Beispiel gefolgt und liefern damit die Bestätigung für unseren Ansatz.

Anfang 2012 trafen wir die Entscheidung, unser unternehmerisches Abenteuer auf die nächste Stufe zu heben: Wir übernahmen die J2 Retail Systems Group mit Hauptsitz im Vereinigten Königreich. Die AURES Gruppe ist heute einer der weltweit führenden Hersteller von EPOS-Terminals und -Systemen. Der Konzernumsatz erreichte im Jahr 2015 fast 77 Mio. Euro.

Auch Anfang 2013 wurde ein wichtiger Durchbruch erzielt: AURES brachte den SANGO auf den Markt. Wieder einmal illustrierten wir unsere Fähigkeit, radikal andere Produkte zu entwerfen, die gleichzeitig den realen Bedürfnissen des Marktes entsprechen. Das fließende, leichte Design des neuen EPOS-Terminals wurde durchgängig von den Kunden gelobt. Der SANGO erhielt renommierte internationale Auszeichnungen: im Jahr 2013 bei den iF Design Product Awards und den Red Dot Awards sowie im Jahr 2014 beim Wettbewerb des französischen Observeur du Design und den Good Design Awards des Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design.

Dann führten wir die neuen Terminals NINO und YUNO ein, die schrittweise die ältesten Produkte des Sortiments von AURES ersetzten. Alle unsere Geräte haben inzwischen weltweit ihre Beliebtheit unter Beweis gestellt und sind ein strategischer Erfolg.